Breadcrumb

Recipe for the Autumn: salad carrot flavoured with orange

27/08/2018 - 09:25-0 Comments by | republic_of_china flag

—– Englisch —–

Hi there!

Autumn is coming and the day is getting slowly shorter. An energizer is in urgent need! This food I want to present here is easy to prepare, easy to satisfy your brain, mind, and stomach, and easy to store. It just lasts and simmers without extra attention! All ingredients are easy to your access (cheap and common) in Germany. I’d keep this recipe in a casual, loose formula, so it can get more intuitive for you to do it or to do it creatively later in your own way 🙂

Ingredients: We have the sauce and the plant

– the sauce –

5 spoons + 4 spoons +3 spoons

Oil         &  Vinegar   &  Honey

With a whisk, mix them properly into a little bit creamy and fluid state. This is a loose formula, maybe you want it to be more creamy, then put extra spoons of oil or honey (and it gets more sweeter). I am now cool with this 5-4-3 formula.

– the plant – 

a 1-kg pack of carrots

1. Peel all carrots and cut their heads and ends. Cut ALL of them into any mouthful-size cubes or slices  2. You really don’t have to care so much into details and finally lose patience in this stage with the mission to cus all the carrots. Cutting is a mindful work and this deserves your full awareness and engagement, so beware! find a good state-of-mind and timing for cutting these many carrots. 3. Find a big bowl and sprinkle 2 spoons of salt in the carrots, mix them properly with hands and leave it 5 – 7 minutes so to slightly dehydrate the carrots. Sieve the water after the dehydration.

1 or 2 oranges

You either clean and scrub the peel of your oranges so you feel alright to eat them, or just PEEL the oranges with peeler or knife. I did the latter. Find a way to save the juice and keep them well in the salad.

Mix the whipped sauce with all carrots. I love it when half of the carrots soaking in the sauce. So maybe you want to add an extra portion of the sauce-formula. Keep them in the fridge and eat them whenever you like. Or as a dish to bring to a brunch, or a small casual gift to your friends. I am curious how you think about this recipe, so leave your thoughts in the comment 🙂

—– Deutsch —–

Servus!

Heute teile ich euch eine wunderschöne und günstige Salat Rezept nach japanischen Art. Für Zutaten sage ich ja denn die pflanzliche und die Soße:

– die pflanzlich –

1kg Möhren oder Karotten

1. Bitte schäl und schnitt alle Karotten ins Stückchen oder Scheiben ab, sodass sie nicht zu groß für deine Mund sind! Das Schneiden braucht ein bisschen Geduld und eine wenige Zeit, bis alle Karotten gut abgeschnitten werden. Bitte nimm das zur Kenntnis. Es klingt schon witzig, wenn ich bisher schreibe..,aber ich sage nur, ich bin in Erfüllung gegangen, wenn ich mich konzentiert und alle Karotten richtig mit Engagement geschnitten. 2. Dann salze alle Karotten mit 2 EL Salz in eine großen Schale oder einem Sieb, lass sie für 5-7 Minuten in Ruhe legen, um entwässert werden zu können. 3. Nach dem Entwässern sollte es das Wasser weglassen und die Karotten sogar mit dem Tuch trockenen, wenn sie sehr nass sind.

1 oder 2 Orangen

Meine Empfehlung ist es, Orange zu schälen. Mußt nicht alle Weißes wegschmeißen (schau mal das Bild an), weil es auch unsere Gesundheit sehr vorteilhaft tut. Schnitt die Orangen in Scheiben, wenn du wolltest, sogar in kleines Stückchen. Wir wollten lieber auch der Saft sammeln und zusammen in die Soße rein geben.

– die Soße –

5 EL +  4 EL    +    3 EL

Öl und Essig und Honig

Mit dem Schneebesen vermisch die obengenannte Zutaten in eine Schale bis es etwas sahnig ist.

VOILA! In eine Dose oder Schale verrühr die pflanzliche und die Soße. Wird die Dose in den Kühlschrank gestellt, kann es mehr Tage halten.

Ich freue mich darauf, was du damit erfährst und denkst! Einfach schreib mir Bescheid darunter! Ich schlage auch vor, dieses Rezept geht auch wirklich schön mit Brunch, alltägliches Essen, und was noch – ein freundliches Geschenk!

 

Tags: Eating & Drinking, English Blog Post, German Language

Comments

No Comments

(required)
(required will not be published)

Back to top