Kommern

Windmühle im Freilichtmuseum Kommern
Windmühle im Freilichtmuseum Kommern© DAAD/ Noack

Den Bäckern beim Brotbacken wie vor hundert Jahren zusehen, im Sommer Schlitten fahren, Wasserschlösser besuchen und ganz nebenbei noch die rheinische Kultur und Natur erleben – das alles erwartet dich im kleinen Ort Kommern.

Über den Ort und die Region

Kommern ist ein Städtchen am nordwestlichen Rand der Region Eifel in Nordrhein-Westfalen. Es zählt etwa 4.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Um den Ort herum erstreckt sich die idyllische Landschaft des Gebiets Voreifel mit vielen kleinen Seen und malerischen Orten. Am besten kommst du im Frühjahr oder Sommer in die Region, dann kannst du auch die Natur richtig genießen. Leider war die Eifel eines der am stärksten von der Flutkatastrophe im Juli 2021 betroffenen Gebiete, und die Aufräumarbeiten werden noch einige Zeit andauern. Am besten informierst du dich kurz vor deinem Ausflug online über aktuelle Entwicklungen.

Ein hübsches Dorf in der Nähe des Freilichtmuseums
Das Dorf Kommern © DAAD/Noack

Den Charme der Stadt Kommern machen die zahlreichen Fachwerkhäuser aus. Viele der Häuser sind schon mehr als 500 Jahre alt und bestehen aus Holzbalken, die mit Lehm und Ziegeln gefüllt sind. Die Straßen im Ortskern sind verwinkelt und klein. Dazwischen findest du ein Schloss, eine imposante katholische Kirche und viele kleine Geschäfte und Cafés.

Tagestour: So erkundest du Kommern zu Fuß

  • Aachen
  • Bonn
  • Koblenz
  • Köln
  • Landschaften