DESSAU
EINE STADT FÜR ARCHITEKTURLIEBHABER

Bauhaus Glaswand © Stadt Dessau-Roßlau
Bauhaus Glaswand© Stadt Dessau-Roßlau

Dessau ist weltberühmt für den Architekturstil „Bauhaus“. Die Stadt ist ein Magnet für Design- und Architekturstudierende aus der ganzen Welt. Umgeben von Wäldern und Flüssen ist Dessau ein gemütlicher Ort zum Studieren mit familiärer Atmosphäre.

Zurück zur Übersicht

WILLKOMMEN IN DESSAU

Dessau ist auf den ersten Blick etwas unscheinbar. Das Zentrum von Dessau ist überschaubar und gemütlich. Die meisten der 80.000 Einwohner wohnen in den vielen kleineren Orten, die zwar zur Stadt gehören, aber eher Dörfern ähneln. Schnell entdeckst du aber auch die spannenden Ecken der Stadt und wirst vor allem von der beeindruckenden Architektur begeistert sein.

 

Neben modernen Häusern findest du auch ältere Bauten aus dem 18., 19. und 20. Jahrhundert. Von der Aussichtsplattform „Alter Räucherturm“ kannst du dir einen tollen Eindruck von der Stadt machen. Dafür musst du zwar 131 Stufen erklimmen, aber der Ausblick auf Dessau, die Landschaft und den Fluss Elbe belohnt die Mühen des Aufstiegs.

Dessau ist weltberühmt für den Architekturstil „Bauhaus“. Wenn du die Bauwerke das erste Mal siehst, wirken sie für heutige Verhältnisse vielleicht nicht mehr sehr neuartig. Mitte der zwanziger Jahre, als der Baustil entstand, war die Architektur aber revolutionär. Walter Gropius, der Erfinder, hat als erster den kompletten Komplex eines Gebäudes funktional getrennt. Weitere Häuser in diesem Stil sind die , die du in der ganzen Stadt verteilt findest. Noch heute kommen Design- und Architekturstudierende aus der ganzen Welt nach Dessau, um die einmaligen Bauwerke zu betrachten und das Handwerk zu studieren.

LEBEN IN DESSAU

Durch die vielen Studierenden aus dem Ausland ist Dessau trotz seiner Größe eine aufregende Stadt. Partys finden oft in Wohnungen der Studierenden oder auf dem Unikomplex statt und die Atmosphäre ist familiär. In Dessau kannst du alle wichtigen Orte sehr gut mit dem Fahrrad erreichen.

Für Kulturliebhaber hat Dessau neben den architektonischen Meisterwerken noch einiges mehr zu bieten. Du kannst dein Wochenende auch damit verbringen, den zu besuchen und dich über die Stadtgeschichte von Dessau und der Region zu informieren.

Am Abend geht es dann in das , in dem auch Opern und Musicals aufgeführt werden. Wer es alternativer mag, kann die besuchen. In diesem Szenetheater gibt es Jazzmusik und moderne Lesungen, aber auch Stücke von Klassikern wie Johann Wolfgang von Goethe und Heinrich von Kleist.

Dessau ist bekannt für viele Seen, die zum Baden, Wandern und Entspannen einladen. Die Flüsse Elbe und Mulde fließen durch die Stadt. Nach einem anstrengenden Tag an der Hochschule kannst du am Fluss entspannen und die Ruhe genießen. An Wochenenden lohnt sich ein Ausflug in die vielen Wälder rund um die Stadt. Im Naturschutzgebiet Saalberghau kannst du einen Tag wandern und dich anschließend im „Kühnauer See“ abkühlen. Im Landschaftsgarten vom kannst du bei einem Spaziergang die Natur genießen.

Für einen Kaffee am Nachmittag solltest du unbedingt das Café im Bauhaus besuchen und die leckeren Kuchen und Snacks probieren. Im Café Hilde in der Innenstadt sitzt du in Strandkörben in einem sonnigen Ambiente, am Abend finden hier auch Konzerte statt. Die Nacht kannst du bei einem Cocktail in der Bar MAXXIM ausklingen lassen.

Sollten dir die vielen Möglichkeiten in Dessau nicht reichen, kannst du schnell mit der Bahn nach  fahren. Leipzig wird auch als das „Kleine Berlin“ bezeichnet. In nur einer Stunde bist du dort. Auch in bist du in 1,5 Stunden.

Quellen
¹
²

Ähnliche Städte wie Dessau