ISERLOHN
STUDIEREN IM GRÜNEN

Seilersee © Tüch/DAAD
Seilersee Iserlohn© Tüch/DAAD

Iserlohn liegt in der ländlichen Region Sauerland, in der Nähe des Ballungsraumes Ruhrgebiet. Die grüne Stadt bietet zwei Hochschulen inmitten von Wald und Natur und viel Raum für Erholung. Im charmanten Stadtkern kannst du es dir im Sommer gut gehen lassen.

Zurück zur Übersicht

WILLKOMMEN IN ISERLOHN

Am Seilersee in Iserlohn watscheln Gänse mit ihren Küken am Ufer entlang. Von den Besuchern, die die Natur genießen, lassen sie sich nicht stören. Das ist die eine Seite von Iserlohn: Umgeben von Wäldern ist die Stadt ruhig und grün – perfekt zum Entspannen und Erholen. Auch die zwei Iserlohner Hochschulen liegen im Grünen: Der Campus der Fachhochschule Südwestfalen ist von einer parkähnlichen Landschaft umgeben; der Campus der privaten Hochschule BiTS (Business and Information Technology School) liegt direkt am See.

Nur einige hundert Meter weiter kann es aber auch laut zugehen: Nämlich dann, wenn die sportbegeisterten Iserlohner ihre Eishockey-Mannschaft, die „Iserlohn Roosters“, anfeuern. Iserlohn bietet dir mit seinen ca. 95.000 Einwohnern einen tollen Mix aus Großstadt-Attraktionen und Naturerlebnis.

Iserlohn liegt zwischen dem Ballungsraum Ruhrgebiet und der eher ländlichen Region Sauerland im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die Verbundenheit zur Region kannst du nicht nur bei den Spielen der Roosters hautnah spüren, sondern auch täglich um 18 Uhr hören. Dann erklingt das „Westfalenlied“ vom Glockenturm am Platz am Ende der Unnaer Straße.

Iserlohn ist weltoffen – du wirst hier herzlich aufgenommen werden. Mit dem Zug bist du auch schnell im multikulturellen Ballungsraum Rhein-Ruhr. Die Iserlohner Niederlassung der BiTS, die sonst nur in den Großstädten Berlin und Hamburg Studienstandorte hat, spricht ebenfalls für den internationalen Charakter der Stadt. Die Studierenden der „Unternehmerhochschule“ organisieren regelmäßig das „Campus Symposium“, eine internationale Wirtschaftskonferenz mit Referenten aus aller Welt – eine tolle Möglichkeit, um Kontakte zu knüpfen. International bekannte Personen, wie Kofi Anan und Al Gore, haben schon zu den Studierenden gesprochen.

Iserlohns Wirtschaft stützt sich vor allem auf den Dienstleistungsbereich und die metallverarbeitende Industrie. Außerdem sitzen hier führende Unternehmen, zum Beispiel der pharmazeutischen Industrie und des Bereiches Entsorgung.

Mehr über Produktion und Industrie in der Region Iserlohn erfährst du im in der Nähe des Bahnhofs und der . In der Fabrikanlage, einer Industriesiedlung aus dem 19. Jahrhundert, finden auch regelmäßig Veranstaltungen, wie „Rock in Barendorf“ oder die Kunstmesse „Art to Take“, statt.

LEBEN IN ISERLOHN

Da die Stadt relativ klein ist, kannst du die vielen Ziele zu Fuß erreichen und hast nur kurze Wege.

Die Cashbox liegt etwas versteckt zwischen den großen Hausfassaden der Shoppingstraße. Der kleine Ticketshop mit nostalgischem Charme ist fast schon Kult. Der Laden verkauft Konzertkarten und CDs. Konzerte, Comedy  und Theater kannst du dir in Iserlohn zum Beispiel im Parktheater anschauen.

Kleinere Konzerte gibt es unter anderem in der Bar „Stay Wild“. Freitags und samstags kannst du hier die Nacht zum Tag machen, zum Beispiel bei einer der vielen Mottopartys oder bei einer Jamsession.

In der Disco „Living“, direkt am Kino, kannst du nicht nur tanzen, sondern in der Lounge mit deinen Freunden Shisha rauchen. Tanzen gehen kannst du zudem in der Schauburg. In der Woche ist die „Schauburg“ ein Bistro, aber samstags verwandelt es sich in eine Disco. Im Burgkeller kannst du dann zu Musik der 80er und 90er „abgehen“. Die Schauburg hat übrigens auch einen Biergarten, in dem du im Sommer gut relaxen und Fußball schauen kannst.

Beim Sport kannst du die Kalorien dann wieder abtrainieren. Rund um den Seilersee gibt es dazu viele Möglichkeiten: auf Tennisplätzen, in Schwimmbädern oder beim Minigolf.

Quellen
¹
²

Ähnliche Städte wie Iserlohn