WORMS
PRAXISORIENTIERTES STUDIEREN, VIELE STUDENTISCHE FESTE UND DRACHEN

Nibelungenbrücke © Nagel/DAAD
Nibelungenbrücke© Nagel/DAAD

Worms ist eine der drei ältesten Städte Deutschlands. Sie liegt in der Nähe von Mainz im Bundesland Rheinland-Pfalz. Hier kannst du an einem modernen Campus mit idealer Betreuung studieren und günstig leben.

Zurück zur Übersicht

WILLKOMMEN IN WORMS

Worms ist reich an Geschichte. Die Stadt ist als Luther-Stadt bekannt und berühmt für die Nibelungen-Sage. In der Stadt verteilt siehst du immer wieder Drachenfiguren, denn Worms war ein zentraler Ort der Heldengeschichte. Siegfried, der Drachentöter, wurde im 19. Jahrhundert zum deutschen Nationalhelden.

Die Hochschule in Worms hat viele Partnerschaften mit namhaften Unternehmen und internationalen Hochschulen. Auch die günstige Lage zwischen der Metropolregion Rhein-Neckar und dem Rhein-Main-Gebiet sind weitere Pluspunkte. Hier kannst du mit ständigem Praxisbezug studieren und bereits während des Studiums wertvolle Kontakte für den Berufseinstieg knüpfen. Der Campus der Universität ist relativ neu und übersichtlich. Die Betreuung ist ideal.

Wichtige Branchen in Worms sind , chemische Industrie und Kunststoffherstellung. Auch Metallerzeugung und Maschinenbau sowie die holzverarbeitende Industrie sind bedeutend.

Das in den drei Fachbereichen Informatik, Touristik und Wirtschaftswissenschaften vorhandene Wissen bildet an der Hochschule Worms die Basis für anwendungsorientierte Forschung. Eine besondere Rolle im Bereich Forschung und Technologietransfer spielt hier das Zentrum für Technologietransfer und Telekommunikation (ZTT).

Auf dem höchsten Hügel der Stadt kannst du ein Wahrzeichen der Stadt sehen, den . Er gehört zu den drei romanischen Kaiserdomen und stammt aus dem 12. Jahrhundert. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die aus dem 13. Jahrhundert. Sie gilt als bedeutendstes erhaltenes sakrales rein gotisches Bauwerk zwischen Straßburg und Köln.

LEBEN IN WORMS

Worms hat den großen Vorteil, dass du hier recht preiswert wohnen kannst. Die Hochschule ist relativ klein und der Anteil internationaler Studierender ist relativ hoch. So kannst du schnell viele Gleichgesinnte kennen lernen. Die Hochschule bietet auch ein Tandem-Programm. Das ist ebenfalls eine gute Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen.

Einmal im Jahr gibt es den International Day, bei dem die Studierenden ihre Kulturen vorstellen. Bei Tanz, Gesang, Modenschau und mehr kannst du von den anderen lernen. Pünktlich zum Sommeranfang findet auf dem Campus auch ein Sommernachtsflohmarkt statt. Andere beliebte Veranstaltungen sind der Fahrradtag, der FH-Ball und die Römischen Spiele.

Die Hochschule selbst beherbergt auch einen wichtigen Bestandteil des Wormser Nachtlebens, die Studentenkneipe Taberna (kurz „Tab“). Sie liegt direkt am Campus und wird von Studierenden für Studierende betrieben. Inzwischen kommen  auch die jungen Leute aus der ganzen Umgebung hier her. Jeden Donnerstag kannst du hier deine Kommilitonen treffen. Sehr beliebt ist auch der Showabend, der einmal im Jahr von Studierenden veranstaltet wird.

Bei schönem Wetter kannst du deine Kommilitonen in der Strandbar an der Rheinpromenade treffen. Für Freunde elektronischer Musik ist das Fourknox in der Karmeliterstraße zum Tanzen zu empfehlen. Lustig ist das „Old Berlin“, das Rock und Pop in einem alten Bus in der Nähe der alten Rheinbrücke veranstaltet.

Wenn du neben Studium und Freizeit noch Lust auf Engagement hast, kannst du dich in den verschiedenen Fachschaften, dem oder dem Studierendenparlament einbringen.

Quellen
¹
²

Ähnliche Städte wie Worms