Studierende sitzen auf Treppenstufen
Studierende auf Treppenstufe© DAAD/Henning Ross

4 Schritte nach Deutschland

Du möchtest für eine bestimmte Zeit in Deutschland leben? Dann solltest du überlegen, welche Ziele du während deines Aufenthaltes erreichen willst und ob du dafür alle Voraussetzungen erfüllst. Auch dein Alltagsleben sollte möglichst reibungslos funktionieren. Vier Schritte auf deinem Weg nach Deutschland.

Student in der Bibliothek
Student in der Bibliothek© DAAD/Henning Ross

Bestimme die Aufenthaltsart

 

Du planst vor, während oder nach deinem Studium einen Aufenthalt in Deutschland? Dann kannst du zwischen verschiedenen Möglichkeiten wählen: zum Beispiel einen Sprachkurs besuchen, ein Austauschsemester an einer deutschen Hochschule verbringen oder in einem Praktikum ein spannendes Unternehmen kennenlernen. Eine weitere Option: Du machst Deutschland gleich für mehrere Jahre zu deinem Zuhause, indem du dich für ein komplettes Auslandsstudium oder für eine Promotion entscheidest. 

 
 
Studierende schauen auf Bücher
Studierende und Bücher© DAAD/Henning Ross

Wähle deine Studienoptionen

 

Deine Unistadt

Deutschlands Universitätsstädte bieten enorme Vielfalt: Von der historischen Altstadt mit kulturellen Schätzen und gemütlichen Bars bis hin zur Großstadt von Weltrang ist alles dabei. Aber natürlich wird nicht jedes Fach, dass dich interessiert, automatisch in jeder deutschen Unistadt angeboten. Schau dir also die Hochschulen vor Ort genau an.

 
 
 
 
 

Dein Abschluss

Auch die Frage, auf welchen Hochschulabschluss du dich während deines Auslandsaufenthalts vorbereitest, ist wichtig für deine Entscheidung. In Deutschland werden je nach Fach die Abschlüsse Bachelor, Master und Staatsexamen angeboten. Außerdem gibt es viele Möglichkeiten für Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, die promovieren möchten.

 
Studierende mit ihrem Laptop
Studierende mit ihrem Laptop© DAAD/Henning Ross

Prüfe deine Voraussetzungen

 

Dein Weg an eine deutsche Hochschule

Für das Studium an einer deutschen Hochschule brauchst du eine sogenannte „Hochschulzugangsberechtigung“ (HZB). Das ist ein Schulabschluss, der dich für ein Studium in Deutschland qualifiziert. Falls dein Schulabschluss in Deutschland nicht anerkannt ist, führt dein Weg an eine deutsche Hochschule in der Regel über ein sogenanntes Studienkolleg.

 
 

Diese Formalien sind zu beachten

Brauche ich ein Visum fürs Studium in Deutschland? Das hängt davon ab, aus welchem Land du kommst und wie lange du in Deutschland bleiben willst.

Zwei Dinge sind jedoch für alle verbindlich. Erstens: Mit einen „Finanzierungsnachweis“ musst du vor deinem Studium nachweisen, dass du genügend Geld hast. Meist wird verlangt, dass der so genannte „Regelbedarf“ von rund 10.332 Euro für ein Jahr abgedeckt ist. Zweitens: Wenn du in Deutschland studieren möchtest, benötigst du einen Nachweis über deine Krankenversicherung.

 
 
Zwei Studierende in der Bibliothek
Zwei Studierende in der Bibliothek© DAAD/Henning Ross

Starte mit den Vorbereitungen

 

Viele kleine Schritte führen zum Ziel: Das gilt auch für deinen Aufenthalt in Deutschland. Vom Zeitpunkt der Entscheidung bis zu dem Moment, in dem du Deutschland erreichst, gibt es einiges zu erledigen. Tipp: Befasse dich früh genug mit deinen Möglichkeiten, prüfe die Anforderungen und halte wichtige Fristen im Blick.