Wohnheim Im Neuenheimer Feld 129 (INF 129)

Im Neuenheimer Feld 129, 69120 Heidelberg

Zurück zur Ergebnisliste

Überblick

Studentensiedlung Im Neuenheimer Feld (INF)
21 Häuser mit insgesamt fast 1.900 Zimmern und Apartments, auf dem naturwissenchaftlichen Campus und dem Gelände des Klinikums nahe der Pädagogischen Hochschule und dem Max-Planck-Institut, umgeben von viel Grün und alten Bäumen. In der Kern-Siedlung gibt es einen Supermarkt und eine Bar, die Zentralmensa mit Cafe Botanik ist nur wenige Schritte entfernt, Sport-Institut und Schwimmbad liegen direkt vor der Haustür.

In einer Parklandschaft direkt am Neckar: Hochhaus mit Schlossblick von den oberen Etagen. 185 Wohneinheiten (Wohngruppen/ Einzelapartments), alle möbliert. Im Erdgeschoss behindertengerechte Drei-Zimmer-Wohnung. Alle Zimmer mit Direktanbindung ans Uni-Rechenzentrum, die meisten Zimmer mit Balkon. Komfortabler kann man in Heidelberg kaum wohnen.

Baujahr 2005
Elf Stockwerke mit Fahrstuhl

Betreiber
Studierendenwerk Heidelberg

Anzahl der Plätze/Zimmer
Studierendenwerk Heidelberg

Mietkaution
450 EUR

Wohndauer
Die Mindestmietdauer beträgt ein Semester. Kürzere Vertragslaufzeiten sind nicht möglich. Damit möglichst viele Studierende preiswert wohnen können, ist die Wohnzeit begrenzt; alle Mietverträge sind befristet, die Grundwohnzeit beträgt sechs Semester; Vertragsverlängerungen von bis zu weiteren sechs Semestern (insgesamt zwölf Wohnsemester) sind in folgenden Fällen möglich:
- bei entsprechendem Engagement im Wohnheim (siehe Sonderaufgaben)
- für behinderte oder chronisch kranke Studierende
- für studentische Familien
- bei unmittelbar bevorstehendem Abschlussexamen (Bescheinigung erforderlich)

Internetanschluss
Ja

Fernsehanschluss
Ja

Gemeinschaftseinrichtungen
- Waschmaschine/ Trockner im Haus
- Fahrradkeller
- Gemeinschaftsraum
- Wenige Parkplätze, Miete 15 EUR
- Schöne Außenanlage mit viel Grün
- Terrasse

Besondere Angebote für internationale Studierende
In vielen Wohnheimen des Studierendenwerks Heidelberg gibt es Tutorinnen und Tutoren für die Betreuung internationaler Studierender. Weitere Informationen finden Sie .

Für dieses Wohnheim kann ein gebucht werden. Das ServicePaket deckt die wichtigsten Bereiche zu Beginn des Studienaufenthaltes ab und verkleinert bürokratische Hürden. Schon vor der Ankunft haben Sie einen persönlichen Ansprechpartner. Sie bekommen Unterstützung, damit in den ersten Tagen alles reibungslos läuft. Zudem gibt es eine Wochenend-Exkursion nach München, die das Studierendenwerk Heidelberg organisiert.

Was ist enthalten und wie viel kostet es?
Das ServicePaket enthält:
- ein Wohnheim-Zimmer für ein Semester (= 6 Monate)
- ein Semesterticket
- eine CampusCard mit einem Startguthaben von 95 EUR
- eine Wochenend-Exkursion nach München

Ein ServicePaket kostet 2.500 EUR (plus 450 EUR Kaution für das Wohnheimzimmer) für ein Semester (= 6 Monate). Zusätzlich kann man eine Krankenversicherung und/oder den Transfer vom Flughafen Frankfurt nach Heidelberg per Minibus extra buchen.

Wer kann sich für ein ServicePaket bewerben?
Studienbewerber aus dem Ausland mit geringen oder keinen Deutschkenntnissen, die noch nicht in Deutschland studiert oder gelebt haben und einen Zulassungsantrag an der Universität Heidelberg oder der Pädagogischen Hochschule gestellt haben. Kurzzeit- bzw. Programmstudierende (z. B. Erasmus/Sokrates) sowie Studierende aus dem deutschsprachigen Ausland werden nur nachrangig berücksichtigt.

Wie lange kann ein ServicePaket gebucht werden?
Ein ServicePaket kann nur für ein Semester gebucht werden. Im Anschluss ist eine Vertragsverlängerung mit einem normalen Mietvertrag (ohne ServicePaket) möglich.

Wann beginnt und wann endet der ServicePaket-Vertrag?
Das Verwaltungssemester an der Universität Heidelberg beginnt im Wintersemester am 1. Oktober und endet am 31. März. Das Sommersemester beginnt am 1. April und endet am 30. September. Der ServicePaket-Vertrag beginnt deshalb entsprechend am 1. Oktober oder am 1. April. Sollten Sie einen vorbereitenden Sprachkurs im September oder im März besuchen, kann mit dem ServicePaket auch einen Monat früher begonnen werden. (Dies kostet 300 EUR extra.)

Wie kann ich mich bewerben?
ausfüllen und per Post oder E-Mail an:
Studierendenwerk Heidelberg AöR
Herr Kristian Willenbacher
Bereich Internationales
Marstallhof 1
69117 Heidelberg
Deutschland
E-Mail: internationales@stw.uni-heidelberg.de

Besondere Angebote für Studierende mit Kind / Familien
Etwa fünf Prozent der Heidelberger Studierenden haben Kinder. Damit die Kleinen gut untergebracht sind, während sich die Eltern in den Hörsälen konzentrieren, bietet das Studierendenwerk Heidelberg eine ganztägige Kinderbetreuung an. In Heidelberg werden Kinder im Alter von acht Wochen bis zur Einschulung, in Heilbronn bis zum Alter von drei Jahren liebevoll betreut. Der monatliche Elternbeitrag ist in allen Einrichtungen nach dem Bruttoeinkommen gestaffelt Antragsformulare erhalten Sie im InfoCenter, bei den Leiterinnen der Einrichtungen vor Ort, bei der Kita-Verwaltung oder .

Zimmertypen

Bewerbung

Sonstige Informationen
Behindertengerechte Wohnung mit Terrasse für drei RollstuhlfahrerInnen im Erdgeschoss

Grundsätzlich erfolgt die Aufnahme in der Reihenfolge des Bewerbungseingangs. Vorrangige Berücksichtigung: Wenn ein Härtefall vorliegt, z. B. geringes Einkommen, Krankheiten oder Behinderungen. Ein Härtefall ist in Form von schriftlichen Nachweisen (z. B. Schwerbehindertenausweis, Nachweis über das Einkommen der Eltern, BAföG-Bescheid etc.) zu belegen. Die Nachweise schicken Sie bitte per E-Mail an die folgende Adresse: wohnen@stw.uni-heidelberg.de. Näheres in der sowie in den .

Wohnheim Im Neuenheimer Feld 133 (INF 133) in Heidelberg

Nach der Ankunft

Student im Einwohnermeldeamt

Anmeldung & Aufenthaltserlaubnis

Alle internationalen Studierenden müssen sich beim Einwohnermeldeamt melden. Ob du auch eine Aufenthaltserlaubnis brauchst, hängt von deinem Herkunftsland ab.

Mehr erfahren
Geld wird an einem Bankautomaten abgehoben

Bankkonto

Die meisten Banken bieten kostenlose Girokonten für Studierende an.

Mehr erfahren