BAYREUTH
KULTUR UND NATUR GENIESSEN

Das Opernhaus in Bayreuth, mit Passanten und Studierenden im Vordergrund, gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. © Flickr/Sanjar Khaksari
Opernhaus © Flickr/Sanjar Khaksar

Viel Natur, eine historische Innenstadt und kurze Wege – in Bayreuth findest du alles, was du zum Studieren benötigst. Die Universität ist mit ihrer interdisziplinären Ausrichtung bei Studierenden aus aller Welt beliebt.

Zurück zur Übersicht

WILLKOMMEN IN BAYREUTH

Bayreuth liegt im Norden des Bundeslandes Bayern in der Region Franken. Den Menschen in dieser Region sagt man nach, sie seien verschlossen und distanziert. Doch du wirst schnell merken: Die Menschen in Bayreuth sind anders. Sie empfangen ihre Gäste offen und herzlich.

Im Tal zwischen mehreren Hügeln liegt Bayreuth idyllisch am Fluss Roter Main. Die vielen Parks und Gartenanlagen machen Bayreuth zu einer sehr grünen Stadt. Viele Gebäude in der historischen Innenstadt wurden während des Zweiten Weltkrieges und in den Folgejahren zerstört, aber auch die neu errichteten Gebäude strahlen einen Charme aus.

Wenn du zum ersten Mal von Bayreuth liest, wird es nicht lange dauern, bis dir der Komponist Richard Wagner begegnet. Der Komponist kam 1872 in die Stadt, um hier seinen Traum von einer eigenen Spielstätte für seine Opern zu verwirklichen. Heute gibt es immer im August Festspieltage. Auch das Markgräfliche Opernhaus in der Innenstadt ist sehr berühmt: Seit 2012 gehört es zum UNESCO-Weltkulturerbe. Neben dem Festspielhaus und dem Markgräflichen Opernhaus ist auch die Eremitage, eine große Parkanlage im Stadtteil Sankt Johannis, sehr beliebt.

Die internationale Ausrichtung der Universität Bayreuth zieht viele Unternehmen an. Die Stadt unterstützt diese Entwicklung seit Jahren, indem sie zum Beispiel die Logistikbranche fördert. Eine bedeutende Rolle nimmt die Universität außerdem bei der Verknüpfung von Wissenschaft und Wirtschaft ein: Viele Unternehmen kooperieren mit der Universität und nutzen deren weltweite Netzwerke. An der Hochschule sind zum Beispiel die und die Projektgruppe für Wirtschaftsinformatik angesiedelt. Das befindet sich im Stadtteil Wolfsbach in Bayreuth.

LEBEN IN BAYREUTH

Die Universität liegt südlich der Innenstadt von Bayreuth. Der Campus befindet sich rund um den ehemaligen Exerzierplatz und bietet viele Möglichkeiten, um sich zum Lernen zurückzuziehen. Da alle Fachbereiche so nah beieinander sind, kommst du schnell mit Studierenden anderer Studiengänge in Kontakt und kannst Bekanntschaften schließen.

Der Campus ist gut zu Fuß oder mit dem Bus zu erreichen. In der Pause nutzen viele Studierende die Nähe der Innenstadt, um einen Kaffee trinken zu gehen oder kurz abzuschalten. Das meiste kannst du in Bayreuth gut zu Fuß erreichen. Auch der  öffentliche Nahverkehr ist sehr gut zu erreichen. Das Radfahren erfordert leider gute Nerven: Das Radwegenetz ist teils verwirrend oder nur mäßig ausgebaut.

Die etwa 13.000 Studierenden prägen das Bild der Stadt sehr deutlich. In der Innenstadt brauchst du nicht lange, um ein gemütliches Café oder eine nette Kneipe zu finden, in denen du andere Studierende treffen wirst. Der „Heimathafen“ (Kanzleistraße 2) versprüht mit seiner Einrichtung den Charme der 1970er Jahre und das „Plektrum“ in den Moritzhöfen 29 ist bei Studierenden vor allem wegen dem großen Biergarten und dem Billard beliebt.

Falls dir die Hügel in Bayreuth nicht ausreichen, solltest du an einem freien Tag einen Wanderausflug in die Fränkische Schweiz oder das Fichtelgebirge machen. Beide Gebirge sind gut zu erreichen und mit vielen Wanderwegen durchzogen. Die Fränkische Schweiz ist für ihre teils bizarren Felsformationen und vielen Burgen bekannt. Für Kletterer sind die am Wochenende ein sehr beliebtes Ausflugsziel.

Quellen
¹
²

Ähnliche Städte wie Bayreuth