KAISERSLAUTERN
TECHNIK UND INNOVATION

Panorama Kaiserslautern © Pfalzfrank/wikicommons
Panorama Kaiserslautern© Pfalzfrank/wikicommons

Kaiserslautern versprüht internationales Flair und liegt nah an der Grenze zu den Nachbarländern Frankreich und Luxemburg. Die fußballverrückte Stadt liegt mitten im Mittelgebirge Pfälzerwald. Der Wissenschaftsstandort ist bekannt für Technik und Innovation und ist dank kurzer Wege ideal zum Studieren.

 
 
 

Von hier blickst du auf die Stiftskirche aus dem 13. Jahrhundert, das Pfalztheater und die ehemalige Markthalle „Fruchthalle“, in der heute nicht mehr gehandelt, sondern Konzerte und andere Veranstaltungen abgehalten werden. Auch die Ruinen der „Kaiserpfalz“, wo einst Barbarossa lebte, liegen dir zu Füßen.

 

Die Pfälzer sind herzliche Menschen. Wenn du durch die Stadt läufst, begegnen dir Menschen aus über 140 Nationen. Besonders oft wirst du auf Amerikaner treffen. Kein Wunder, denn Kaiserslautern ist außerhalb der USA der größte US-Militärstützpunkt der Welt. Die Militärgemeinde von „K-Town“, wie die Amerikaner sagen, zählt fast 50.000 Mitglieder. Genauso viele Fans, also die halbe Stadt, passen in das „Fritz-Walter-Stadion“ auf dem Betzenberg, wo der 1. FC Kaiserslautern regelmäßig bejubelt wird.

 

Besonders in der Altstadt gibt es viele Bars und Partys. Hier sind immer viele Studierende unterwegs. In der Steinstraße reihen sich Cafés, Restaurants und Kneipen aneinander und treffen so ziemlich jeden Geschmack.

In einigen Bistros kannst du auch entspannt frühstücken gehen und in typisch pfälzischen Gaststätten kannst du deftige Hausmannskost wie Saumagen oder Leberknödel probieren und ein Gläschen Wein dazu genießen. In einigen Gaststätten wird auch selbstgebrautes Bier angeboten.

 
 

Quellen
¹
²